Mitmachen als Larp-Anfänger*in

Mitmachen als Larp-Anfänger*in

Larp katapultiert dich für ein Wochenende aus der Realität hinaus in eine ganz neue Erfahrung hinein. Einen anderen Charakter zu spielen und dabei Abenteuer zu erleben, ist ein Erlebnis, es bringt nicht nur unendlich Spaß, du wirst auch viel über dich selbst lernen.

Bei uns einzusteigen ist nicht mit großen Hürden verbunden. Ihr braucht kein großes Vorwissen. Die wichtigsten Informationen bekommst du mit deinem ausführlichen Charakterbogen/Verknüpfungsbogen an die Hand, der ganz individuell auf deinen Charakter angepasst ist. Alles andere entdeckst du sonst im Spiel – zusammen mit deinem Charakter.

Außerdem entwickeln wir gerade ein vereinfachtes Zaubersystem, das euch eine schnellere und mit weniger Lernen verbundene Partizipation am Spiel möglich machen soll.

Auch wenn du noch nie bei einem Larp mitgemacht hast: Unsere Veranstaltung ist für Anfänger*innen geeignet. Lass dich also ja nicht abschrecken. Du wärst nicht der erste LARP-Neuling auf der Broughton Academy. Du bekommst im Vorfeld ganz sicher all die Betreuung und Hilfestellungen, die du brauchst, um erfolgreich ins Spiel einzusteigen.

Noch Fragen?

Du hast noch unendlich viele Fragen? Melde dich einfach bei uns. Wir klären gerne alles mit dir persönlich.

Kleines Glossar

  • LARP: Live Action Role Play (=deutsch: Echtzeit-Aktions-Rollenspiel oder Live-Rollenspiel)
  • PLOT: Handlungsstrang, von der SL ausgedacht
  • SL: Spielleitung
  • NSC: Nicht-Spieler*innen-Charakter (von der SL zur Steuerung des Plots eingesetzt)
  • SC: Spieler*innen-Charakter
  • InTime (IT): Zeit, in der man LARP spielt und seine Rolle darstellt
  • OutTime (OT): die Zeit vor und nach dem Spiel